Onlinedating – Suche nach Abenteuern im Internet

Im Internet gibt es Partnerbörsen für Leute, die sich gerne langfristig binden möchten und das Leben zusammen mit diesem Partner verbringen möchten. Allerdings ist nicht jeder Mensch daran interessiert, eine feste Beziehung mit einer anderen Person aufzubauen. Dafür eignet sich eine Partnerbörse sehr gut. Manche suchen online nach Bestätigung und Abenteuern. Sie sind neugierig. Sie möchten ihre Fantasien ausleben und wollen jemanden kennenlernen, mit dem sie eine Nacht oder eine längere Zeit verbringen können. Online suchen sie sich dann die Kandidaten dafür aus.

Nach rechts oder doch lieber nach links wischen?

Unter den Dating-Apps die viele junge Leute nutzen, um eine Affaire mit jemanden anzufangen, befindet sich auch Tinder. Hier kann man sich die Fotos der Kandidaten ansehen und dann spontan entscheiden, ob sie einem sympathisch sind oder nicht.

  1. Wenn einem das Foto gefällt, so muss man dafür nur nach rechts auf dem Handy wischen und sollte man die Person nicht mögen, dann sortiert man sie einfach mit einem Wisch nach links aus.
  2. Das macht es zu einer oberflächlichen Modell, wobei viele der Teilnehmer kaum an inneren Werten interessiert sein dürften. Tinder ermöglicht es zudem, Leute aus der Datenbank, die sich in der näheren Umgebung aufhalten, ausfindig zu machen und zu kontaktieren.

Eine schnelle Nummer mit C-Date

Eine Singelbörse, um Leute für erotische Abenteuer und sogar Seitensprünge ausfindig zu machen, bietet C-Date an. Dort können sich die Frauen, solange sie nur auf der Suche nach Männern sind, sogar kostenlos registrieren. Allerdings müssen sie sich dann auf viele unmoralische Angebote einstellen.

Einige der Kandidaten werden anschließend schnell ausgesiebt und reagieren beleidigt darauf. Diejenigen, die für ein Treffen ausgewählt wurden, schlagen oft als Treffpunkt eine Bar vor, in der sie niemand kennt, um sich kurz kennenzuleren und das weitere Vorgehen zu besprechen.

Wenn sich beide sympathisch sind und sich auch mehr vorstellen können, dann geht es meist weiter in ein Hotel, da man sein Doppelleben lieber seinem Ehepartner verschweigen möchte.

Bevor es überhaupt zu einem Treffen im wahren Leben kommt, muss jeder für sich selbst bestimmen, ob er es auch wirklich mit seinem Gewissen vereinbahren kann, denn es könnte ein Sicherheitsrisiko darstellen. Sie sind schon älter? Jetzt Partnersuche ab 50 ausprobieren.

Woher soll man wissen, ob die andere Person keine Hintergedanken hat und sich so ein aufregendes Abenteuer schnell in einen Alptraum entwickeln könnte?

Das Online-Dating, nur um schnell eine heiße Affaire anzufangen ist so eine Sache. Es ist eine oberflächliche Angelegenheit, die Gefühle verletzen oder Beziehungen zerstören kann. Dabei nagt es am Gewissen und birgt ein Sicherheitsrisiko.